Aktivitäten & News

Aktivitäten-Detail

For auld lang syne

Im Sommer 2016, nach einigen Semestern der Auslagerung unserer Schule, betraten wir staunend, ungläubig, neugierig und womöglich etwas wehmütig das neue Schulgebäude. Man musste sich umstellen und an einiges neu gewöhnen, aber sechs Jahre später hat sich das neue Gebäude, damals noch halb in Kisten verpackt, mit viel Leben gefüllt!

 

______________________________________________________________________

 

(Ein Kommentar von Julian Voßkämper)

Viele können sich noch gut an das alte Gemäuer erinnern, das wir bei der "Abrissparty" bunt bemalen durften  - an die eigentliche "FSP1". Das Fröbelseminar sind wir immer noch und doch mahnt einem das neue Gebäude auch eine neue Zeit an. Neue Ausbildungegänge, eine neue Schulleitung, Umstellungen innerhalb der Curricula und vor allem veränderte Lehr-/ Lernbedingungen. Es ist oft schön und melancholisch zugleich, sich an die "gute, alte Zeit" zu erinnern und ein Blick zurück schadet sicher nicht; im Gegenteil. Und doch sollte man nicht in Melancholie versinken. Strukturen wandeln sich ständig und es ist an uns, die neuen Bedingungen aufzugreifen und in unserem Sinne zu gestalten.

Inzwischen haben wir uns eingelebt. Wir gestalten die Schule, das Lernen und das Gebäude. Langsam beginnt es sich mit Leben zu füllen und vielleicht zieht dann ja sogar wieder der Geist der "alten" FSP1 bei uns ein. Und die Diskussion, wer für das Lila der Schule verantwortlich ist, verhallt dabei zunehmend.