Für Schülerinnen und Schüler

Ansprechpartner / Beratung

Bitte wählen Sie für weitere Informationen:

Unsere Mitarbeiterinnen im Schulbüro

 

Frau A.-D. Ahrens

Frau C. Böge

Frau M. Smith (Büroleitung)

Sie erreichen uns unter

Telefon: (040) 428 846-211 oder
Fax: (040) 428 846-212 oder
E-Mail: bs30@hibb.hamburg.de

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag, Dienstag und Donnerstag
07:45-16:00 Uhr
Mittwoch
07:45-17:30 Uhr
Freitag
07:45-15:00 Uhr

Für Schülerinnen und Schüler ist das Schulbüro nur in den Pausen geöffnet.

Unser Schulleitungsteam

Frau Simone Jasper (Schulleiterin)

simone.jasper@hibb.hamburg.de

Frau Gudrun Wulf (stellvertretende Schulleiterin)

gudrun.wulf@hibb.hamburg.de

Frau Antje Cordes (Abteilungsleiterin Fachschule für Sozialpädagogik)

antje.cordes@hibb.hamburg.de

Frau Birgitta Daude (Abteilungsleiterin Fachschule Wahlpflicht und Heilerziehungspflege)

birgitta.daude@hibb.hamburg.de

Herr Maik Gevers (Abteilungsleiter Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenz)

maik.gevers@hibb.hamburg.de

Frau Birga Wendland (Abteilungsleiterin Berufliche Weiterbildung)

birga.wendland@hibb.hamburg.de

Herr Ralf Vitt (Abteilungsleiter Koordination und BOS)

ralf.vitt@hibb.hamburg.de

Der Personalrat

Wir  unterstützen euch

bei Problemen, Überlastung, Konflikten, Ungerechtigkeiten, Benachteiligungen, Wünschen, Vorschlägen, beruflichen Anliegen, Ärgernissen, Ruhestand, Vorruhestand, Krankheit, Aufstieg, Versetzung, Einstellung,  Personaleinsatz, Kündigung, Verbesserungsvorschlägen, Informationsbedarf über eure Rechte, Problemen mit Verträgen, Bezahlung, Festanstellung, Verbeamtung, Teilzeit, Babyjahr und noch vielem mehr, was euch stört, ärgert, frustriert, nervt, quält und umtreibt  

Bitte unterstützt uns 

durch Vorschläge, Gespräche, Rückmeldungen, Hinweise, Kritik, Mitarbeit, Anregungen 

Sprecht uns jederzeit an

Alles, was wir als Mitglieder des Personalrats erfahren, wird streng vertraulich behandelt

Ihr findet uns
  • im Raum für Lehrkräfte, in der Pausenhalle, auf den Fluren
  • auf den Konferenzen
  • im Personalratsbüro in der ersten Etage, Raum: 01.31
Ihr erreicht uns

Was machen eigentlich VerbindungslehrerInnen?

Schüler*innen fragen sich häufig, was eigentlich Verbindungslehrer*innen machen und welchen Unterschied es zu den Beratungslehrer*innen gibt. Vielleicht können die folgenden Informationen diese Fragen beantworten.

Eine Aufgabe von Verbindungslehrer*innen ist, den Schüler*innen aufzuzeigen, welche Beteiligungsrechte ihnen an der  Ausgestaltung  ihrer Schule zustehen und zu gewährleisten, dass diese entsprechend wahrgenommen werden dürfen. Die Verbindungslehrer*innen wachen also sozusagen darüber, ob die vorgesehene Partizipation der Schülerschaft am Schulleben tatsächlich funktioniert.

Zugleich fungieren die Verbindungslehrer*innen auch als Berater*innen für das  Schulsprechergremium (SSG), Klassen- und Schulleitung und den Lehrerkolle*innen. Außerdem haben Schüler*innen die Möglichkeit, bei Unstimmigkeiten bzw. Konflikten mit Lehrer*innen an die Verbindungslehrer*innen heranzutreten, damit diese vermittelnd eingreifen können. Hier liegt ein wesentlicher Unterschied zu den Beratungslehrer*innen, die eher Ansprechpartner*innen für außerschulische Probleme der Schüler*innen sind.

Die vom Schülerrat gewählten Verbindungslehre*innen an der FSP-Fröbelseminar sind z.Z. Fr. Beyhan Boncukcu und Hr. Kersten Reimann. Da es keinen eigenen Raum oder festgelegte Sprechzeiten für Verbindungslehrer*innen an dieser Schule gibt, sind diese entweder in der ersten Pause im Raum für Lehrkräfte oder über eine kurze Nachricht im Lehrer*innenbriefkasten oder auch per Email zu erreichen.

Beyhan Boncukcu
beyhanboncukcu@gmx.net

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Wir bieten Beratung für alle an, die :

  • Lern- und Konzentrationsprobleme haben,
  • Konflikte mit Mitschüler/innen und / oder Lehrer/innen haben,
  • Fragen aus dem persönlichen Bereich besprechen wollen, die sich  belastend auf die schulischen Anforderungen auswirken,
  • überlegen die Ausbildung abzubrechen,
  • Informationen über außerschulische Beratungs- und Unterstützungsstellen haben möchten (z.B. bei Problemen mit Alkohol/Cannabis/…)  

Alle Gespräche und Inhalte werden vertraulich behandelt!!!

Wenn Fragen auftauchen oder es „brennt“, einfach melden -  je eher, desto besser!

Nicole von der Aa
nicole.vonderaa@web.de

Sonnhild Nerenberg 
(zurzeit in Mutterschutz)
s.nerenberg@gmx.net

Unser Konfliktbeauftragter

Wo immer Menschen zusammen arbeiten und leben, sind Missverständnisse, unterschiedliche Interessen und folglich auch Konflikte etwas völlig Natürliches und somit nicht zu vermeiden. Zu vermeiden ist allerdings ein destruktiver Umgang mit Konflikten, der sich negativ auf das schulische Miteinander auswirkt. Daher ist ein offener, professioneller und lösungsorientierter Umgang mit Konflikten wichtig.

Zur fachlichen Begleitung und Unterstützung des Umgangs mit Konflikten soll meine Funktion des Konfliktbeauftragten beitragen. Meine Tätigkeiten als Konfliktbeauftragter beinhalten folgende Aufgabenbereiche:

  • Fachliche Beratung von Lehrkräften zur eigenständigen Klärung individueller Konflikte, beispielsweise zur Vorbereitung und Durchführung eines Konflikt- bzw. Mediationsgespräches
  • Fortbildung der Lehrkräfte rund um das Thema Konflikte z.B. Umgang mit Konflikten, Konflikt- und Mediationsgespräche führen, etc.
  • Unterstützung der Mediations-Moderation in besonderen Einzelfällen

Simon Pollmann

„Konflikte sollte man nicht vermeiden, sondern lösen.”
Helmut Glaßl (*1950)

Lerncoaching

Wir bieten Schülerinnen und Schüler der FSP-Fröbelseminar die Möglichkeit, an einem individuellen Lerncoaching teilzunehmen.

Anlässe für Lerncoaching sind z.B.

  • Schwierigkeiten, den Lernprozess selbst zu organisieren
  • eine Lernblockade
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Motivationsprobleme
  • Prüfungsangst

Ein Lerncoach hilft

  • Lernschwierigkeiten zu erkennen
  • Lösungen zu entwickeln
  • Probleme zu bewältigen
  • den Lernprozess zu verbessern

Im vertraulichen Einzelgespräch sprechen wir über das persönliche Anliegen und erarbeiten gemeinsam Lösungswege.

KONTAKTAUFNAHME

Legen Sie einfach eine Nachricht mit Ihrem Namen und Telefonnummer in eines unserer Postfächer. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.

Karin Steinmetz

Sylvia Weselmann