Für Bewerberinnen und Bewerber

Berufs-Oberschule

Die Berufsoberschule (BOS)

Die BOS führt in einem Jahr zur Fachhochschulreife (FHR) und in einem weiteren Jahr zur fachgebundenen Hochschulreife (fachgebundenes Abitur). Mit einer zweiten Fremdsprache kann die Allgemeine Hochschulreife (allgemeines Abitur) erlangt werden. Die BOS-Gesundheit und Soziales wird als Kooperation der Fachschule für Sozialpädagogik - Fröbelseminar (BS 30) und der Beruflichen Schule Uferstraße (BS 29) angeboten.

Die BOS richtet sich an alle, die nach einer Ausbildung oder mehrjährigen Berufstätigkeit einen höheren Bildungsabschluss anstreben.

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Unterricht

  • Pädagogik / Psychologie
  • Gesundheit / Pflege
  • Integrierte Naturwissenschaften
  • Ästhetische-kulturelle Bildung
  • Sozialmanagement und Wirtschaft

Berufsübergreifender Unterricht

  • Fachenglisch
  • Sprache und Kommunikation
  • Mathematik
  • Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Zusatzangebot für den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife

  • 2. Fremdsprache (4 Std.) in BOS 12 und BOS 13  Spanisch oder Französisch
Zulassungsvoraussetzungen

In die BOS 12 wird zugelassen, wer:

  • einen mittleren (oder gleichwertigen) Bildungsabschluss mit einer Durchschnittsnote von mindestens 3,3 über alle Fächer und mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch oder die Zugangsberechtigung zur Vorstufe der gymnasialen Oberstufe erworben hat UND
  • eine mindestens zweijährige der Fachrichtung entsprechende abgeschlossene Berufsausbildung absolviert hat ODER
  • eine der Fachrichtung entsprechende fünfjährige Berufstätigkeit ausgeübt hat (Vollzeit)
    Wer beim mittleren Bildungsabschluss einer allgemeinbildenden Schule den o. g. Notendurchschnitt nicht erreicht hat, kann dies durch eine Durchschnittsnote von mindestens 2,5 im Abschlusszeugnis der Berufsschule, Berufsfachschule oder Fachschule ersetzen.

In die BOS 13 wird zugelassen, wer:

  • eine mindestens der Fachrichtung entsprechende erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung absolviert hat ODER
  • eine der Fachrichtung entsprechende fünfjährige Berufstätigkeit ausgeübt hat (Vollzeit) UND
  • die Fachhochschulreife (oder gleichwertigen Bildungsabschluss) mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 UND
  • bisher maximal einen erfolglosen Versuch zum Erwerb der Hochschulreife gemacht hat.
Bewerbung

Bewerbung und Beratung

Ralf Vitt (Abteilungsleiter BS 30)
ralf.vitt@hibb.hamburg.de

Anja Borghardt (Abteilungsleiterin BS 29)
anja.borghardt@hibb.hamburg.de

Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • 2 Fotos (mit Namen auf der Rückseite)

Bewerberinnen und Bewerber mit Realschulabschluss für die BOS 12 benötigen zusätzlich folgende Unterlagen:

  • Realschulabschlusszeugnis (amtlich beglaubigt)
  • Berufsabschlusszeugnis (amtlich beglaubigt) – sofern das Abschlusszeugnis zum Bewerbungsschluss noch nicht vorliegt, ist das letzte Halbjahreszeugnis in amtlich beglaubigter Kopie einzureichen ODER
  • Bescheinigung über eine der Fachrichtung entsprechende mindestens fünfjährige Berufstätigkeit.

Bewerberinnen und Bewerber mit Fachhochschulreife für die BOS 13 benötigen zusätzlich folgende Unterlagen:

  • Zeugnis der Fachhochschulreife (amtlich beglaubigt) 
  • Berufsabschlusszeugnis (amtlich beglaubigt) – sofern das Abschlusszeugnis zum Bewerbungsschluss noch nicht vorliegt, ist das letzte Halbjahreszeugnis in amtlich beglaubigter Kopie einzureichen ODER
  • Bescheinigung über eine der Fachrichtung entsprechende mindestens fünfjährige Berufstätigkeit.

Bewerbungsfristen

Bewerbungen für August eines jeden Jahres vom 1. Februar bis 31. März

ZULASSUNGSTEST

Anmeldung für die BOS 12 bitte an:

Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik - Fröbelseminar (BS 30)
Wagnerstraße 60
22081 Hamburg

Ansprechpartner: Ralf Vitt
ralf.vitt@hibb.hamburg.de

Anmeldung für die BOS 13 bitte an:

Berufliche Schule Uferstraße (BS 29)
Uferstraße 9/10
22081 Hamburg

Ansprechpartnerin: Anja Borghardt
anja.borghardt@hibb.hamburg.de

zum Bewerbungsformular

DOWNLOADS

BOS-Bildungsplan

Erklärung zur zweiten Fremdsprache